04.10.2018

Pressemitteilung 14 / 2018

dbb Hessen und hessische FDP schließen Vereinbarung zur Zukunftssicherung des Öffentlichen Dienstes in Hessen

„Die Sicherung eines gut ausgestatteten und ausgestalteten Öffentlichen Dienstes ist für das Land Hessen von großer Bedeutung“, stellte Heini Schmitt, Vorsitzender des dbb beamtenbund und tarifunion, Landesbund Hessen in Wiesbaden fest. „Daher ist es für den dbb Hessen wichtig, mit den politischen Akteuren in Hessen möglichst schon vor den...

Weiterlesen..
24.09.2018

Pressemitteilung 12/2018

dbb Hessen und hessische SPD schließen Pakt für Beschäftigung

„Ein solches Angebot zur intensiven Zusammenarbeit im Sinne der Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes in Hessen mussten wir erfreut annehmen“ stellte Heini Schmitt, Vorsitzender von dbb beamtenbund und tarifunion, Landesbund Hessen in Wiesbaden fest.

Für den Fall, dass die SPD eine künftige hessische Landesregierung anführen sollte, hatte deren...

Weiterlesen..
14.09.2018

Pressemitteilung 12/2018

dbb Hessen fordert Rücknahme von Diesel-Fahrzeugen mit Euro-5-Norm durch Industrie

„Es ist schon eine rechte Schmierenkomödie, die sich da im Zusammenhang mit den drohenden Fahrverboten für die Innenstädte abspielt“, stellt der Vorsitzende des dbb beamtenbund und tarifunion Landesbund Hessen Heini Schmitt in Frankfurt fest.

 

Weiterlesen..
22.08.2018

Pressemitteilung 11/2018

Pakt gegen die Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst geschlossen

„Wir müssen alles Erdenkliche tun, um der zunehmenden Gewalt gegen Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes Hessens zu begegnen“ begründete Heini Schmitt, hessischer Landesbundsvorsitzender des dbb beamtenbund und tarifunion am Dienstag in Wiesbaden eine Aktion des dbb Hessen. 

Auf Betreiben des dbb Hessen schlossen die Sprecher*innen der fünf...

Weiterlesen..
18.06.2018

Pressemitteilung 10/2018

Diätenerhöhung von 2,9 % zum 1. Juli deutlich höher als Einkommenszuwächse bei den Beschäftigten im Öffentlichen Dienst

„Man kann die Koppelung der Abgeordnetendiäten an den Nominallohnindex als eine durchaus nachvollziehbare Regelung betrachten. Selbstverständlich sollen auch Abgeordnete regelmäßig an der allgemeinen Einkommensentwicklung teilhaben.

Diese Regelung hat aber für 2017 und 2018 immerhin einen Abstand von rd. 0,9 Prozent zu den Einkommen im...

Weiterlesen..
12.06.2018

Pressemitteilung 09/2018

dbb Hessen begrüßt Bestätigung des Streikverbots für Beamte durch das Bundesverfassungsgericht

„Das BVerfG hat mit seiner heutigen Entscheidung unsere Rechtsauffassung zum Beamtenstatus und dem zwingend dazu gehörenden Streikverbot uneingeschränkt bestätigt“, so der Landesvorsitzende des dbb Hessen, Heini Schmitt, heute in Frankfurt.

„Damit ist der Versuch, an den Grundfesten des Berufsbeamtentums zu rütteln, glücklicherweise gescheitert“,...

Weiterlesen..
17.05.2018

Pressemitteilung 08/2018

dbb Hessen will an der Zukunft des Landes mitgestalten

„Der dbb Hessen bietet der jetzigen und einer künftigen Landesregierung seine Fach- und Sachkompetenz zu Gestaltung des Zukunft Hessens an“, ist das Angebot des Vorsitzenden des dbb Hessen Heini Schmitt an die Politik. Heini Schmitt war auf dem Gewerkschaftstag des dbb Hessen mit fast 99 Prozent der Stimmen in seinem Amt bestätigt worden. In der...

Weiterlesen..
15.05.2018

Pressemitteilung 07/2018

Hessische dbb –Landesleitung eindrucksvoll bestätigt

Heini Schmitt wurde auf dem Gewerkschaftstag des dbb beamtenbund und tarifunion Hessen (dbb Hessen) eindrucksvoll als Landesvorsitzender bestätigt. Schmitt erhielt 98,75 % der abgegebenen Stimmen. Die Delegierten aus 39 Fachverbänden bestätigten ebenso eindeutig die bisherigen stellvertretenden Landesvorsitzenden Birgit Kannegießer, Richard...

Weiterlesen..
13.05.2018

Pressemitteilung 06/2018

dbb Hessen vor Gewerkschaftstag

Der dbb beamtenbund und tarifunion , Landesbund Hessen, (dbb Hessen) veranstaltet am 15. und 16. Mai im Hotel Maritim in Darmstadt seinen turnusmäßigen Gewerkschaftstag.

 

Weiterlesen..
16.03.2018

Pressemitteilung 5/2018

Verwaltungsgericht Frankfurt am Main weist Klage gegen Beamtensoldung ab +++ dbb Hessen wartet Begründung ab

Im ersten von drei anhängigen Verfahren des dbb Hessen gegen die hessische Beamtenbesoldung hat das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main die Klage zurückgewiesen. Wie der Landesvorsitzende Heini Schmitt in Frankfurt dazu feststellt, liegt noch keine schriftliche Begründung vor. „Wir warten ab bis uns die Entscheidungsgründe vorliegen. Erst dann...

Weiterlesen..