WIR STEHEN FÜR DIE BELANGE DER BESCHÄFTIGTEN MIT BEHINDERUNGEN IM ÖFFENTLICHEN DIENST

Das bedeutet: 

•  Die Förderung von Integration bzw. Inklusion in allen Verwaltungsbereichen.

•  Die Stärkung der Schwerbehindertenvertretungen in Behörden/ Dienststellen, damit sie ihrer zunehmenden Aufgabenvielfalt gerecht werden können.

•  Die weitere Verbesserung der rechtlichen Vorgaben zur Integration und Inklusion.

•  Das Bewusstmachen der Erkenntnis, dass potenziell alle Menschen, also auch alle Beschäftigten im öffentlichen Dienst, von einer Behinderung bedroht sind. 

•  Die Berücksichtigung der deutlich zunehmenden Zahl von chronischen Erkrankungen, psychischen Beeinträchtigungen und Behinderungen auch beim betrieblichen Eingliederungsmanagement. 

•  Die Stärkung des Budgets für Aus- und Weiterbildungen, Eingliederungszuschüsse an Arbeitgeber und Leistungen zur beruflichen 
Bildung. 

•  Die Nutzung der Möglichkeiten zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen, die sich durch die Digitalisierung ergeben. 

•  Das Einnehmen bzw. Stärken der Vorbildfunktion des öffentlichen Dienstes bei der Anwerbung von Mitarbeiter*innen mit Behinderungen.